© Polestar

Polestar lanciert den Design Contest 2024

in Zusammenarbeit mit Hot Wheels

Polestar, die schwedische Marke für Elektroautos, startet ihren Design Contest 2024 in Zusammenarbeit mit der Marke Hot Wheels von Mattel, die zu den meistverkauften Spielzeugen der Welt gehört. Der diesjährige Wettbewerb lädt Designerinnen und Designer ein, die Jury mit Beiträgen zu überraschen und zu begeistern, die von der Fantasie ihrer Jugend inspiriert sind. Die Polestar Design-DNA in die Vision des ultimativen Hot Wheels-Sammlerstücks einfließen zu lassen, verspricht die bisher herausforderndste Ausgabe des Polestar Design Contest zu werden.

 

Der Gewinnerentwurf soll Teil des weltweiten Hot Wheels-Sortiments werden und das erste Hot Wheels x Polestar Fahrzeug sein, das im Rahmen einer umfassenderen Partnerschaft mit Polestar Serienmodellen produziert wird.

 

Die Teilnehmenden werden ermutigt, so phantasievoll wie möglich zu sein, und die Grenzen von Performance und Design in ihren Einreichungen zu verschieben. Die einzige Bedingung ist, dass Mattel in der Lage sein sollte, die finale Kreation als druckgegossenes Hot Wheels-Sammlerstück im Maßstab 1:64 zu produzieren. Der Entwurf muss zudem Bildmaterial enthalten, das die Innenausstattung des Fahrzeugs und die unmittelbare Umgebung zeigt.

 

Maximilian Missoni, Head of Design von Polestar: „Träume haben die Kraft, uns zu inspirieren und uns über das hinauszubringen, was wir für möglich gehalten haben. Dies ist eine Chance für alle Teilnehmenden, die Grenzen von Polestar auszuloten und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen."

In Anlehnung an die auf Zusammenarbeit basierende Ausrichtung des Wettbewerbs, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor der finalen Entscheidung ein persönliches Coaching durch das Polestar Design Team erhalten, um ihre eingereichten Entwürfe zu verfeinern.

Der 2020 ins Leben gerufene Polestar Design Contest fordert aufstrebende Designtalente dazu auf, spannende Visionen im Einklang mit der Marke und dem Design von Polestar zu entwerfen. Der Wettbewerb richtet sich sowohl an Designerinnen und Designer als auch an Studierende. Seit seiner Premiere hat der Polestar Design Contest Top-Talenten weltweit eine Bühne geboten. Viele der Studierenden wurden später Teil des Polestar Designteams oder haben andere berufliche Positionen in der Designbranche gefunden.

„Sowohl Polestar als auch Hot Wheels investieren Zeit, Energie und Fähigkeiten, um sicherzustellen, dass das Design im Mittelpunkt unserer Fahrzeuge steht“, so Ted Wu, Vice President und Global Head of Vehicle Design bei Mattel. „Das Hot Wheels Designteam hat schon immer den konventionellen Ansatz herausgefordert. Der Polestar Design Contest ermöglicht es der Design-Community, ihre Fähigkeiten zu zeigen und uns mit etwas zu beeindrucken, das wir noch nie gesehen haben. Wir sind schon sehr gespannt auf die Einreichungen.“

Seit seinem Start hat der Polestar Design Contest eine Vielzahl von Fahrzeugen und innovativen Konzepten von Studierenden und professionellen Designschaffenden aus aller Welt hervorgebracht. Darunter waren ein Auto, das mit bordeigenen und von außen sichtbaren Luftfiltern die Umweltverschmutzung bekämpft, ein Luftschiff mit Elektro- und Heliumantrieb, Sprungbrettprothesen als Gehhilfe und das Mikroraum-Baumhaus KOJA des finnischen Designers Kristian Talvitie. Dieses wurde auf der renommierten Fiskars Art & Design Biennale in Finnland in Originalgröße zum Leben erweckt.

Als Gewinnerprojekt 2023 wurde das Konzeptauto Synergy während der letztjährigen IAA in München und während Mattels Hot Wheels Legends Tour in El Segundo in Kalifornien vorgestellt. Der einsitzige Elektro-Supersportwagen Synergy entstand auf Basis der beiden Gewinnerentwürfe für das Außendesign und das Innendesign. Sie wurden aus über 600 Einreichungen ausgewählt. Die ausgezeichneten Nachwuchsdesigner arbeiteten dann sechs Monate lang mit dem Polestar Designteam zusammen, um aus den unterschiedlichen Visionen das Konzeptauto Synergy zu entwickeln.

Juan Pablo Bernal, Interior Design Manager bei Polestar, Gründer des Polestar Design Contest sowie Kurator der Instagram-Seite @polestardesigncommunity ergänzt: „Ich glaube, dass die diesjährige Zusammenarbeit mit Hot Wheels die Design-Community dazu bringen wird, außerhalb ihrer traditionellen Komfortzonen zu arbeiten, indem sie den minimalistischen Markenkern von Polestar mit der auffälligen Hot-Wheels-Ästhetik in Einklang bringen. Wir erwarten einige der bislang ausgefallensten Einreichungen. Wir sind überzeugt, dass diese bezüglich Qualität, Quantität und Vielfalt keinesfalls hinter denen der Vorjahre liegen werden.“

Einreichungen für den Wettbewerb sind ab dem 5. März 2024 möglich. Die Frist endet am 16. April 2024. Polestar wird die Gewinner-Entwürfe des Wettbewerbs voraussichtlich im 4. Quartal 2024 bekannt geben.

 

Text: Polestar
Foto: © Polestar

Zurück

Copyright motorblick.at 2024.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies. Wählen Sie welche Cookies Sie zulassen möchten. Ohne Ihrer Einwilligung für die erforderlichen Cookies können Sie diese Website nicht benutzen.

Bitte beachten Sie, dass wir auch Cookies von US-amerikanischen Firmen zur Verfügung stellen. Wenn Sie deren Setzung zustimmen, gelangen Ihre durch das Cookie erhobenen personenbezogene Daten in die USA, wo Sie keinem dem EU-Datenschutzrecht angemessenen Schutzniveau unterliegen, Sie nur eingeschränkte bis keine datenschutzrechtliche Rechte genießen und insbesondere auch die US-amerikanische Regierung Zugang zu diesen Daten erlangen kann.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf der Seite Datenschutz ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close